Anleitung zur Aussaat von Asia-Salat und Rucola

Diese Seite ergänzt die Seite Asia-Salat und Rucola.

Allgemeine Tipps zur Aussaat und Videoanleitungen findet Ihr auf der Seite Aussaat und Jungpflanzen.

 

Asia Salat und Rucola: Samentüten-Dolmetscher und mehr

"Aussaat" und "Keimung" - Vom richtigen Zeitpunkt

Die Anleitung auf den meisten Samentütchen beginnt mit dem Symbol einer Samentüte (manchmal auch einer Hand), aus der Samen heraus rieseln. Dazu eine Monatsangabe, als Richtwert für eine mögliche Aussaat. Im Fall von Asia-Salat und Rucola wird meist März bis September empfohlen. Der nächste Punkt "Keimung" (oder ein Termometer Symbol) gibt die für    Asia-Salat und Rucola geeignete Keimtemperatur von 10 bis 20 C° an sowie eine Keimdauer von ca.5 - 10 Tagen. Das bedeutet:

  • Während der Keimzeit, in diesem Fall ein bis zwei Wochen, sollte die Temperatur zwischen 10 C° und 20C° liegen.

Wer draußen aussäen will, wartet also bis die erforderlichen Temperaturen erreicht sind: Im Rheinland ist das meist schon im Februar der Fall, im Bayrischen Wald kann das bis April dauern.

 

Extra Tipp

Asia-Salate und Rucola sind sehr tolerant und keimen auch bei höheren oder etwas tieferen Temperaturen. Meist wird empfohlen, Asia-Salat und Rucola die ganze Saison über immer wieder in kleinen Mengen aus zu säen. Allerdings steigt mit der Temperatur auch der Pflegeaufwand, deshalb säe ich immer nur im August.

 

"Saattiefe" und "Direktsaat" oder "Vorkultur"

Der Punkt Saattiefe ist sehr wichtig (!) und gibt an, wie tief dick die Samen mit Erde bedeckt sein wollen. Bei Rucola und Asia-Salaten beträgt die Saattiefe 0,5 bis 1cm. Bei zu viel Erde reicht die Kraft der Samen reicht aus, um an die Oberfläche zu wachen, bei zu wenig ist es den Samen zu hell und sie keimen erst gar nicht. Obwohl dieser Punkt so wichtig ist, fehlt die Angabe auf vielen Samentütchen!

Direktsaat oder Vorkultur gibt an, ob der Samen direkt ins Beet gesät werden darf, ober ob eine Vorkultur in Gefäßen empfehlenswert ist. Bei Asia-Salat und Rucola geht beides. Für die Direktsaat im Beet müssen die erforderlichen klimatischen Bedingungen schon vorhanden sein. Da Asia-Salat und Rucola sehr tolerant sind reicht es, wenn keine strengen Fröste mehr zu erwarten sind.  Die Vorkultur im Haus darf etwa 3 bis 4 Wochen vorher beginnen. Vor dem Umzug ins Beet müssen im Haus ausgesäte Jungpflanzen aber noch abgehärtet werden. Das geht so: Die Saatschalen kommen tagsüber nach draußen. Die Nächte verbringen die jungen Pflänzchen weiter im Haus. Nach ca. 10 Tagen sind die Jungpflanzen kräftig genug für ein Leben im Freien.

 

Extra Tipp

Wer noch keine Erfahrung hat oder sein Gemüsebeet erst neu angelegt hat, sollte sich für die Vorkultur entscheiden. Die Erfolgsaussichten sind um ein vielfaches höher! Zum einen, weil frisch gekeimte Sämlinge bei Schnecken recht beliebt sind. Zum anderen, weil die Böden in frisch angelegten Beeten noch nicht feinkrümmeling und humusreich genug sind. Die feinen Wurzeln finden in der groben Erde keinen Halt.

 

Die beste Erfahrung habe ich mit der Vorkultur in Multitopfplatten gemacht. Wie das funktioniert könnt Ihr im Kohlrabi Video sehen.

Wer es mit der Direktsaat versuchen will, muss das Beet unbedingt(!) vorbereiten. Das Video Direktsaat zeigt eine gute Anleitung.

 

 

"Abstand", "Vereinzeln"  oder "Platzbedarf"

Der Abstand oder Platzbedarf gibt an, wie viel Platz Asia Salat und Rucola im Beet brauchen. Meist gibt es zwei Zahlen: Die eine gibt den Abstand von Pflanze zu Pflanze an, die andere von Reihe zu Reihe. Bei Asia-Salat und Rucola sind es meist recht unspezifische Zahlen, die sich irgendwo im Bereich von 10 bis 20 cm bewegen. Denn wie schon mehrfach erwähnt: Die beiden Salate sind äußerst tolerant!

 

Extra Tipp

Beim Asia-Salat gilt beim Abstand: Je näher die Pflanzen beieinander stehen, umso kleiner die Blätter. Wer ohnehin nur zarte Blätter für der Salat ernten möchte, sät bzw. pflanzt mit 10 cm Abstand in alle Richtungen. Dann sollten die Blätter geerntet werden, wenn sie 5 bis 10 cm lang sind. Wählt man einen großen Abstand von 25 cm, können die Blätter bis ca. 30 cm Länge weiter wachsen. Dann werden die Blätter in ihrer Struktur viel kräftiger und eignen sich vor allem als (Wok-) Gemüse.

 

 

 Vereinzeln

Asia-Salat und Rucola keimen sehr zuverlässig. Es würde theoretisch ausreichen, ein Samenkorn pro gewünschte Pflanze in die Erde zu legen.  Doch das feine Saatgut lässt sich nicht so exakt dosieren. Und eine gewisse Reserve, falls ein Samenkorn nicht aufgeht, ist auch sinnvoll. In dem Fall muss der Asia-Salat und Rucola nach der Keimung vereinzelt werden. D.h. es bleibt im gewünschten Abstand ein Pflänzchen stehen. Alles was dazwischen wächst wird wie beim Unkraut jäten entfernt. Nicht wegwerfen, auch ganz kleine Pflänzchen sind sehr schmackhaft. Wer sich unter "Vereinzeln" noch unter "Unkraut jäten" nichts vorstellen kann: Im Video Radieschen vereinzeln ist dieser Arbeitsschritt zu sehen.

Bei Vorkultur bleibt immer ein Pflänzchen in jeder Kammer der Multitopfplatte stehen.

 

"Standort"

Achtung! Der Standort auf den Samentütchen gibt an, wo die Jungpflanzen, also 4 bis 6 Wochen alte Pflänzchen, am liebsten wachsen. Bei Asia und Rucola wird meist Sonne oder Halbschatten angegeben. Frisch ausgesät vertragen die Keimlinge, egal welche Gemüseart, aber keine pralle Mittagssonne. Bei Aussaat im zeitigen Frühjahr oder im Herbst ist das kein Problem, bei Sommerhitze muss das Saatbeet aber mittags beschattet werden. Saatschalen können einfach an eine entsprechenden Platz gestellt werden.

 

Wasser

Wasser

Samen entwickeln sich nur zu gesunden Jungpflanzen, wenn sie weder zu viel noch zu wenig gegossen werden! mehr