Kohlrabi Anbau: Erfahrungsberichte

Diese Seite ergänzt die Seite Kohlrabi Pflanzen.

Kohlrabi im Garten-Alltag

Leckere Golfbälle

Ich pflanze Kohlrabi ausschließlich im Frühjahr, obwohl er das ganze Jahr über angebaut werden kann. Wichtig ist mir ein frühzeitiger Beginn, damit das Kohlrabibeet ab Mitte Mai anderen Pflanzen zur Verfügung steht. Außerdem wächst er so der Kohlfliege davon. Mit der Aussaht auf der Fensterbank im Februar hatte ich nicht viel Glück: Wahrscheinlich wegen Lichtmangel wuchsen die Sämlinge zu kränklichen Jungpflanzen heran. Viel leichter geht es mit gekauften Jungpflanzen. Davon setzte ich im März ca. 20 Stück. Mit der Ernte beginne ich, wenn die ersten Kohlrabi Golfballgröße erreicht haben, was etwa Anfang Mai der Fall ist. Diese kleinen Kohlrabi sind unglaublich zart und lecker! In den darauf folgenden zwei Wochen gibt es sehr viel Kohlrabi, denn größer als Tennisballgröße sollte er nicht heranwachsen, sonst wird er holzig. Wer mag, kann den ganzen Sommer über immer wieder neu Kohlrabi aus säen oder Setzlinge pflanzen. Allerdings braucht er in der warmen Jahreszeit viel mehr Aufmerksamkeit in Form von extra Wassergaben, da er sonst holzig wird. Ab Mai müssen die Setzlinge auch vor der Kohlfliege geschützt werden.

Anbauwert: Die zarten kleinen Knollen gibt es in dieser Qualität nicht im Handel, auch nicht auf Biomärkten. Im Frühjahr gute Erträge bei wenig Arbeit.

 

Mach mit!

Du hast selbst schon Kartoffeln angebaut und möchtest deine Erfahrung hier weiter geben? Vielleicht hast Du auch noch Fragen? Dann schreibe einen Kommentar!

Hinweis: Kommentare werden erst nach kurzer Zeit frei geschaltet, sie erscheinen nicht sofort.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0