Anleitung zur Aussaat Zierkohl

Diese Seite ergänzt die Seite Zierkohl pflanzen.

Allgemeine Tipps zur Aussaat und Videoanleitungen findet Ihr auf der Seite Aussaat und Jungpflanzen.

 

Zierkohl: Samentüten-Dolmetscher und mehr

"Aussaat" und "Keimung" - Vom richtigen Zeitpunkt

  Auf den Tütchen sind die geeigneten Monate für die Aussaat, die ideale Keimtemperatur sowie die Keimdauer angegeben. Bei Zierkohl z.B. Keimdauer 5 bis 7 Tage, Keimtemperatur 12 - 18 C°. Das bedeutet:

  • Während der Keimzeit, im Fall von Zierkohl eine Wochen, sollte die Temperatur möglichst oft zwischen 12 und 18° liegen.

Da Zierkohl erst im Juli ausgesät wird, kann problemlos draußen gesät werden. Zu hohe Temperaturen waren bei mir nie ein Problem

 

Extra Tipp

Leider haben Kohlweißlinge und Kohlfliege zur Saatzeit des Zierkohls Hochsaison! Der Zierkohl muss von Anfang an vor diesen Schädlingen geschützt werden, sie befallen auch ganz kleine Jungpflanzen. Ich baue bereits über der Saatschale ein Schutznetz. Da alles noch klein und kompakt ist, lässt sich der Schutz viel leichter realisieren als im Beet.

 

"Saattiefe" und "Direktsaat" oder "Vorkultur"

Der Punkt Saattiefe ist sehr wichtig (!) und gibt an, wie tief dick die Samen mit Erde bedeckt sein wollen. Bei Zierkohl beträgt die Saattiefe 1 bis 2 cm. Bei zu viel Erde reicht die Kraft der Samen nicht, um bis an die Oberfläche zu wachen. Bei zu geringer Abdeckung ist es den Samen zu hell und sie keimen erst gar nicht. Obwohl dieser Punkt so wichtig ist, fehlt die Angabe auf vielen Samentütchen!

Direktsaat oder Vorkultur gibt an, ob der Samen direkt ins Beet gesät werden darf, ober ob eine Vorkultur in Gefäßen empfehlenswert ist. Unerfahrene Gärtner haben in der Regel nur mit Vorkultur Erfolg, obwohl der Zierkohl theoretisch auch direkt ins Beet gesät werden kann.

Wie man Zierkohl aussäht und einpflanzt , ist den Videos "Aussaat in Schalen" und "Ausplanzen ins Beet" sehr gut erklärt.

 

"Abstand", "Vereinzeln"  oder "Platzbedarf"

Der Abstand oder Platzbedarf gibt an, wie viel Platz Zierkohl im Beet braucht. Es gibt zwei Zahlen: Die eine gibt den Abstand von Pflanze zu Pflanze an, die andere von Reihe zu Reihe.

Die Angaben auf den Samentütchen sind allerdings nur bedingt praxistauglich, den sie geben nur den Abstand für ein klassisches, einfach umgegrabenes Beet an: Bei Zierkohl etwa 40 cm in alle Richtungen.

Deutlich ertragreicher sind Hoch-und Tiefbeete, hier kann der Zierkohl etwas enger stehen, 25 bis 30 cm Abstand in alle Richtungen genügen.

 

Vereinzeln

Zierkohl keimt sehr zuverlässig. Es würde theoretisch ausreichen, ein Samenkorn pro gewünschte Pflanze in die Erde zu legen.  Wer es nicht schafft so exakt auszusäen, muss vereinzeln. D.h. es bleibt im gewünschten Abstand ein Pflänzchen stehen. Alles, was dazwischen wächst wird wie beim Unkraut jäten entfernt. Wenn du dir weder unter "Vereinzeln" noch unter "Unkraut jäten" etwas vorstellen kannst: Im Video  Radieschen vereinzeln ist dieser Arbeitsschritt zu sehen.

Bei Vorkultur bleibt immer ein Pflänzchen in jeder Kammer der Multitopfplatte stehen.

 

"Standort"

Achtung! Der Standort auf den Samentütchen gibt an, wo die Jungpflanzen, also 4 bis 6 Wochen alte Pflänzchen, am liebsten wachsen. Bei Zierkohl wird meist Sonne oder Halbschatten angegeben. Frisch ausgesät vertragen die Keimlinge, egal welche Gemüseart, aber keine pralle Mittagssonne. Da Zierkohl werdend der heißen Sommermonate ausgesät wird, sollten die Saatschalen über die Mittagszeit auf jeden Fall im Schatten stehen.

 

Wasser

Samen entwickeln sich nur zu gesunden Jungpflanzen, wenn sie weder zu viel noch zu wenig gegossen werden! Vom richtigen Gießen.