Bohnen Anbau für Einsteiger

Wie Bohnen wachsen

Bohnen werden aus Samen gezogen. Aus einem Bohnenkern wächst eine Pflanze. Wenige Wochen nach der Aussaat setzt die Bohne Blüten an, aus diesen entwickeln sich die Schoten. Werden die Schoten regelmäßig geerntet, setzt die Bohne immer neue Blüten und somit auch neue Schoten an. Das Spiel geht je nach Sorte bis in den Oktober. Es gibt zwei Kategorieen von Bohnen.

Buschbohnen werden ca. 50 hoch. Sie setzen früher Schoten an als die Stangenbohne, stellen die Bohnenproduktion aber auch früher wieder ein. Stangenbohnen wachsen zu 3 Meter hohen Schlingpflanzen heran. Da sie zunächst in die Höhe wachsen, müssen wir auf die ersten Bohnen etwas länger warten. Einmal in die Gänge gekommen, liefert die Stangenbohne aber deutlich höhere Erträge über einen längeren Zeitraum.

Stangenbohnen werden nur einmal ausgesät und bleiben bis zum Saisonende am gleichen Platz. Buschbohnen sind recht schnell abgeerntet und können bis Mitte Juli immer wieder nachgesät werden.

 

Das Video zeigt der Werdegang der Feuerbohne von der Aussaat bis zur Ernte. Anders als in Irland müssen Bohnen bei uns aber nicht im Gewächshaus wachsen.