Knoblauch pflanzen im Topf

Knoblauch ist ein dankbarer Topfbewohner.

 

Knoblauch Anbau auf dem Balkon

Knoblauch Anbau im Topf

Wer Knoblauch in Töpfen anbauen möchte, sollte über einige grundlegende Dinge Bescheid wissen, die auf dieser Seite als Wissen vorausgesetzt werden:

  • Standort - nur am passenden Standort können gesunde Pflanzen heran wachsen.
  • Topfgarten - alles über Gefäße und Erde.

Mehr zum Thema Knoblauch Anbau:

 


Gute Startbedingungen

Standort, Schädlinge und Allgemeines

Knoblauch gilt als sehr sonnenhungriges Gemüse. An einem geschützten Standort, wie z.B einem Balkon, reichen aber vier bis fünf Stunden Sonne pro Tag.

 

Die richtige Anbauzeit

Besonders einfach ist der Anbau über den Winter: Der Knoblauch wird im September/Oktober in die Erde gesteckt und kann im nächsten Mai/Juni geerntet werden. Möglich ist auch eine Pflanzung Anfang Februar. Wichtig ist nur, dass der Knoblauch eine Kälteperiode erleben darf.

 

Der richtige Topf

Knoblauch ist ein Flachwurzler und gedeiht in allen Gefäßen mit mindestens 10 cm Tiefe. Auch Blumenkästen sind geeignet.

 

Die richtige Erde

Knoblauch ist ein Mittelzehrer. Wer Erde neu kauft, wählt eine Universalerde von guter Qualität. Leider lässt sich die Qualität nicht auf der Tüte ablesen, so bleibt uns nichts weiter übrig, als dem Preisschild zu vertrauen. Knoblauch wächst auch gut in Erde von der letzten Saison oder selbst gemischte Erde. Diese muss aber aufbereitet werden. Außerdem sollten die Regeln des Fruchtwechsels auch im Topf angewandt werden: Vor dem Knoblauch dürfen keine Pflanzen aus der selben Familie (Zwiebeln) in der Erde gewachsen sein.

 

Pflanzen und Pflegen im Topf

Stecken

Knoblauch wird im Topf genauso gesteckt wie im Garten. 10 cm Abstand von Zehe zu Zehe genügen. Genauere Details zum Thema Knoblauch stecken.

 

Düngen

Manche Ratgeber empfehlen, Knoblauch ab April einmal im Monat mit Flüssigdünger zu versorgen. Ich ziehe meinen Knoblauch in aufbereiteter Erde und gebe nach der Aufbereitung keinen weiteren Dünger. 

 

Wasser

Wird Knoblauch über den Winter angebaut muss nicht oder nur wenig gegossen werden. Voraussetzung: Der Topf ist geräumig und steht unter freiem Himmel. Ansonsten reicht meist einmal wöchentlich wässern, solange die Temperaturen über null liegen. Bei Minusgraden nicht gießen. Anleitung zum Gießen im Topfgarten

Extra Tipp

Bei mir bekommt Knoblauch nie seinen eigenen Topf. Stattdessen stecke ich die Zehen zwischen anderes Obst/Gemüse. Auf meinem Balkon habe ich mehrere Kisten mit Erdbeeren. Zwischen zwei Erdbeerpflanzen stecke ich im Herbst immer eine Knoblauchzehe. Ebenso in die Kiste mit dem Asiasalat. In diese Kiste kommen ab Mai meine Tomaten. Der Knoblauch ist zwar dann noch nicht ganz reif, aber die Tomaten brauchen in den ersten Wochen noch so wenig Platz, dass der Knoblauch nicht weiter stört. Legen die Tomaten im Juni richtig los, ist der Knoblauch erntereif.

 

Zum weiter lesen:

Meine Lieblingsbücher zum Thema Topfgarten

Handbuch Bio-Balkongarten:

Sehr informatives Buch für alle, die auch im Topfgarten konsequent biologisch gärtnern möchten. Ausführliche Beschreibung

bestellen bei Amazon:

Große Ernte auf kleinstem Raum:

Viele kreative Ideen, die dir helfen auch auf kleinstem Raum eine ernsthafte Ernte einzubringen. Ausführliche Beschreibung

bestellen bei Amazon:


 Hinweis: Die Buchtipps habe ich ausschließlich nach inhaltlichen Kriterien ausgewählt. Mit einem klick auf den Buchlink wirst du zu amazon geleitet und kannst so diese Seite unterstützen, da wir bei Kauf von amazon eine kleine Provision erhalten, die erntefibel.de mitfinanziert.