Paprika und Chilli Anbau: Erfahrungsberichte

Diese Seite ergänzt die Seite Paprika und Chilli.

Paprika und Chilli im Garten-Alltag

Paprika und Chilli gedeihen bei mir (Weinbauklima) völlig problemlos. Da sie sehr sonnen hungrig sind ziehe ich sie in Kästen auf der Terrasse, wobei sich vier Paprika eine große Obstkiste teilen. Bei Pflanzung verteile ich eine Handvoll Hornspäne, ansonsten ist außer Gießen und Ernten nichts zu tun. Ich habe allerdings einige Sorten Paprika durchprobiert, bis ich mit dem Geschmack wirklich zufrieden war.  Viele Sorten schmecken für mich sehr langweilig. Inzwischen bin ich bei "Roter Augsburger" hängen geblieben: Er schmeckt süß und fruchtig, genau wie für mich Paprika schmecken müssen. Chilli ziehe ich ebenfalls auf der Terrasse, hier reicht ein fünf Liter Topf.

Anbauwert: Wer im Weinbauklima lebt und Paprika mag, wird mit dem Anbau viel Freude haben. Bei der richtigen Sorte schmecken die Schoten super lecker, außerdem sind rote Paprika aus regionalem Anbau kaum erhältlich.

Bei Chilli schmecke ich beim besten Willen keinen Unterschied zur Supermarkt Ware, ich baue sie aber an, weil sie so hübsch aussehen.